Forschungsbereich Wassergütewirtschaft | E226

TU Wien

EOS - Hauptkläranlage Wien

Wissenschaftliche Begleitung und Betreuung der Versuche zur Energieoptimierung, Schlammbehandlung (EOS) in der ebswien Hauptkläranlage

Laufzeit:
2012-2014

Ansprechperson:
Dr. Karl Svardal Emailsvardal(at)tuwien.ac.at

 

Kurzbeschreibung

Energieeffizient ist die Wiener Hauptkläranlage schon heute, doch in Zukunft soll sie ihren Strombedarf zur Gänze selbst decken und vielleicht sogar einen Überschuss produzieren. Möglich wird das, indem man aus dem Faulschlamm wertvolles Methan gewinnt, aus dem dann direkt in der Anlage Strom erzeugt werden kann. Wissenschaftlich begleitet wurde das Projekt von Anfang an durch die TU Wien.

 

Informationen / Links zum Projekt

  • Pressetext TU Wien: Link
  • Information auf der Homepage der ebswien-hauptkläranlage Wien: Link
  • Information auf der Homepage der Stadt Wien (inkl Video-Clips): Link
  • Filmbeitrag auf ORF: Link

[zurück]

iwr.tuwien.ac.at